Startseite >> DLAN News >> DLAN Devolo Home Control die einfache Haussteuerung

DLAN Devolo Home Control die einfache Haussteuerung

Devolo DlAN Home Control StarterDevolo bietet eine tolle Lösung für die Hauskontrolle. Mit dem Devolo Home Control werden Signale versendet und so Geräte im Haus gesteuert. Man kauft somit ein gutes Haussteuerungskonzept, welches das Leben noch etwas leichter macht. Mit dem Devolo Home Control Konzept kann der Nutzer Lampen, Heizungen und anderer Geräte im Haus über Funk oder sogar über die Stromleitung steuern. Das ist eine sehr gute Erfindung von dem Hersteller, der sich sonst eher um DLAN und WLAN Produkte kümmert, genauer gesagt um Stromleitungs-Netzwerkadapter. Aber der Aachener Hersteller möchte sich gerne einen guten Namen machen und das auf mehreren Gebieten, von daher gibt es nun die Haus-Automation. Hier gibt es zwar schon recht viele Anbieter, aber warum nicht noch einer, der die Kunden begeistert und etwas besonders Gutes zu bieten hat? Devolo wird nun zu einer klaren Konkurrenz für RWE, Telekom, Samsung und Co.

Devolo setzt auf mehr Komfort, auf mehr Sicherheit und auf mehr Energieeffizienz. Mehr Komfort erhält der Nutzer bei der Heizung, da er den Energieverbrauch besser steuern kann. So zum Beispiel, wenn man aus dem Haus ist. Die Heizung kann in der Zeit ruhig ausgestellt sein. Aber bevor man zu Hause ankommt, kann man die Heizung wieder einschalten, damit man es schön warm hat. Sicherheit hat man im Bereich der Türsensoren. Die drei Bereiche sind für alle Nutzer nicht gerade unwichtig. Denn wer ist  nicht gerne sicher, wenn er sich in den eigenen vier Wänden befindet oder wenn er nicht zu Hause ist. Und wenn es um die Energieeffizienz geht, spart natürlich jeder Mensch gerne Geld ein, das Leben ist teuer genug.

Das System von Devolo lässt sich über App steuern und ist sehr leicht zu handhaben. Das Unternehmen hat auf die leichte Installation gesetzt. Home Control soll eine universelle Lösung für den Kunden sein und das ist auch gut so. Die Haussteuerung soll außerdem günstig nachgerüstet werden. Nutzbar ist sie für alle Sensoren mit Z-Wave Standard, was recht clever von Devolo ist. Es sind gleich unterschiedliche Sensoren verfügbar.

Wie aber genau funktioniert nun das neue System? Die Frage ist leicht zu beantworten. Das System wird sich über das Stromleitungsnetzwerk mit dem eigenen Router verbinden. So empfängt es Sensordaten und sendet sogleich auch die Befehle über Funk aus. Mit den Funkwellen im 868 Megahertz Bereich werden Hauswände und Decken gut durchfunkt und man hat eine 30 Meter Reichweite in den eigenen vier Wänden. Bei freier Sicht ist der Funkbereich noch größer, dann beträgt er 200 Meter. Ganze 232 Komponenten sollen sich im Heimnetzwerk steuern lassen.

Der Funkschalter soll mit der Batterie über 2 Jahre nutzbar sein, das klingt sehr gut. Weiterhin sollen die Sensoren selbstständig Netzwerke knüpfen können. Und Daten werden an andere Geräte in der Nähe weitergesendet. Ein guter Service, auf den man wirklich sehr gespannt sein darf. Noch stehen die Preise nicht wirklich fest, es wird aber mit Kosten zwischen 30 und 80 Euro gerechnet, wenn es um die Sensoren geht, die Zentrale selbst wird ca. 130 Euro kosten. Für ein leichteres Leben und sogar bestimmten Einsparungen bei dem Energieverbrauch, sind dies gute Preise.

GD Star Rating
loading...
DLAN Devolo Home Control die einfache Haussteuerung , 5.0 out of 5 based on 2 ratings