Startseite >> Voraussetzungen für die Nutzung von DLAN

Voraussetzungen für die Nutzung von DLAN

Wer kennt es nicht, die lästigen Begleiterscheinungen bei der Einrichtung eines häuslichen Internetzugangs. Router, WLAN-Empfänger, unschöne Kabelleitungen und schwankende Funkverbindungen können jedoch durch eine Alternative ersetzt werden und so der Vergangenheit angehören. Das herkömmliche Prinzip eines zentralen WLAN-Verteilungspunktes besitzt den Schwachpunkt, dass das Funksignal nicht überall in der Wohnung/im Haus gleichstark ankommt. Dicke Wände oder gar ganze Etagen sind hierfür die logische Ursache. Mit einem DLAN Adapter gelingt der Zugang zum Internet jedoch stets in dem Raum, in dem es benötigt wird und dies ohne Qualitätsverlust oder langen Kabelleitungen, welche den gesamten Wohnraum zieren. Voraussetzungen für die Nutzung von DLAN

Ein DLAN Adapter funktioniert so einfach, wie auch effektiv. Diese Technologie nutzt die im Haus vorhandenen und verbauten Stromleitungen zur Datenübermittlung. Auch bekannt als Powerline Adapter wird dieser einfach in eine vorhandene Steckdose gesteckt und ist somit direkt an dem benötigten Ort einsatzfähig. Die verschiedensten Ausführungen der herstellenden Unternehmen bieten dabei sowohl die Lösungen via Kabelverbindung zwischen Adapter und PC oder auch Funkverbindungen an. Die Grundvoraussetzung zur Nutzung des DLANs ist einzig eine zusammenhängende Stromleitungsvernetzung innerhalb des Haushalts. Weitere Bedingungen bzw. Voraussetzungen zur vollständigen Nutzung des DLANs sind, ein einzelner Router, welcher mit einem DLAN-Adapter verbunden wird. Weitere DLAN-Adapter welche nun im Haushalt an den gewünschten Steckdosen verteilt werden, nutzen das heimische Stromkabel-Netzwerk zum Zugriff auf das Internet.

Auch der Zusammenschluss mit mehreren Geräten ist natürlich, wie auch schon bei der herkömmlichen Technologie via Router, ohne weiteres nötig. Da die interne Stromleitung als Datenträger fungiert, können nun auch mehrere Adapter in verschiedenen Räumen über die vorhandenen Steckdosen miteinander verbunden werden. Ein weiterer Vorteil ist die Geschwindigkeit, welche über das DLAN verfügbar ist. Mit bis zu 500MBit/Sekunde sind ohne weiteres auch TV, Mediastreaming und andere HD-relevante Multimediadienste nutzbar. Durch den Verzicht auf eine zwingend erforderliche konstante WLAN Verbindung zum herkömmlichen WLAN Router gehören darüber hinaus auch Unterbrechungen in der Internetnutzung der Vergangenheit an.

GD Star Rating
loading...
Voraussetzungen für die Nutzung von DLAN , 4.9 out of 5 based on 9 ratings

2 Kommentare

  1. Hallo,

    ich überlege, mir Entertain von der Telekom anzuschaffen, möchte aber keine endlosen Kabellösungen realisieren. Daher kam die Idee, dies über dLan zu verwirklichen. Gibt es hierzu schon Erfahrungen?

    Grüße

    Hans-Jürgen Tiefenbach

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>